agile home



     Kontakt
     Partner
     Literatur


Literatur zu agilen Softwareentwicklungsprozessen


agile Prozesse | eXtreme Programming | objektorientierte Softwarentwicklung | sonstige Literatur

eXtreme Programming


Wer hinter dem Begriff "eXtreme Programming" eine neue Wortschöpfung für Hacking und planloses Drauflosprogrammieren vermutet, wird bei näherer Betrachtung schnell erkennen, daß im Gegenteil flexible Planung, erprobte Techniken der Softwarentwicklung und ausgefeiltes Projektmanagement gemeint sind.

eXtreme Programming (XP) ist der bekannteste und ein derzeit heiß diskutierter Vertreter leichtgewichtiger, agiler Softwareentwicklungsprozesse. Mit dem Ziel, qualitativ hochwertige Software in kleinen Teams auf eine Art und Weise zu entwickeln, die sich schnell und flexibel auf rasch wechselnde Anforderungen anpassen kann, stellt XP viele herkömmliche Grundsätze der Softwareentwicklung in Frage.


Kent Beck: Extreme Programming. Die revolutionäre Methode für Softwareentwicklung in kleinen Teams.
Kent Beck: Extreme Programming Explained. Embrace Change.
Kent Beck:
Extreme Programming. Die revolutionäre Methode für Softwareentwicklung in kleinen Teams.
Kent Beck:
Extreme Programming Explained. Embrace Change.

Das erste Werk in einer Reihe von Büchern über XP vom XP-Erfinder Kent Beck selbst. Eigentlich ist das eher ein Manifest was man tun müsste, um die Welt zu verbessern denn eine handfeste Anleitung. Lesenswert, ermutigend.


Kent Beck: Extreme Programming planen.
Kent Beck: Planning Extreme Programming.
Kent Beck / Martin Fowler:
Extreme Programming planen.
Kent Beck / Martin Fowler:
Planning Extreme Programming.

Ein wichtiger Aspekt in XP ist die Projektplanung. Wie das im Detail erledigt werden kann, beschreiben Beck und Fowler in diesem Buch. Planung ist eines der wichtigsten Elemente in XP und damit wird auch jeder Vorwurf XP sei ein Synonym für Hacking widerlegt. Erst durch Planung kann ein leichtgewichtiger Prozess sich auf ändernde Kundenwunsche einstellen und dennoch zuverlässige Aussagen über Inhalte jeder Iteration und jedes Releases machen. Allerdings etwas teuer für weniger als 150 Seiten!


Ron Jeffries: Extreme Programming Installed.
Ron Jeffries: Extreme Programming Installed.
Ron Jeffries / Ann Anderson / Chet Hendrickson:
Extreme Programming Installed.
Ron Jeffries / Ann Anderson / Chet Hendrickson:
Extreme Programming Installed.

Hier steht, wie man XP macht. Kein philosophisches Geschwätz, sondern echte Beispiele aus der Praxis und gute Tipps. Alle drei Autoren haben mit Kent Beck an dem C3-Projekt bei Daimler-Chrysler die Grundlagen für XP geschaffen und in weiteren Projekten verfeinert.


James Newkirk: Extreme Programming in Practise. James Newkirk / Robert C. Martin:
Extreme Programming in Practise.

Anhand eines Beispielprojektes versuchen Newkirk und Martin die XP-Techniken zu erläutern. Eigentlich keine schlechte Idee, aber seitenweise Java/JSP-Listings lenken doch sehr von den eigentlichen Inhalten ab. Wer Spaß daran hat, jeden einzelnen Schritt in diesem Projekt nachzuvollziehen wird dieses Buch mögen, ansonsten ist man bei "Extreme Programming Installed" besser aufgehoben.


Giancarlo Succi: Extreme Programming Examined. Giancarlo Succi / Michele Marchesi:
Extreme Programming Examined.

Eine Sammlung von Artikeln zu fast jedem XP-Thema. Viele verschiedene Autoren berichten aus der praktischen Arbeit mit XP und geben weiterführende Tipps. Darunter finden sich interessante Vergleiche mit USDP, Ideen für verteilte Teams und Erfahrungen mit Unit-Tests in unterschiedlichen Bereichen.


Martin Fowler: Refactoring. Improving the Design of Existing Code. Martin Fowler:
Refactoring. Improving the Design of Existing Code.

Refactoring spielt in XP eine große Rolle. Hier ist das Standardwerk, wann und vor allem wie Refactoring eingesetzt wird. Nicht brilliant geschrieben, auch nicht gerade spannend aufgemacht, inhaltlich aber in Ordnung.


Johannes Link: Unit Tests mit Java. Der Test-First-Ansatz. Johannes Link:
Unit Tests mit Java. Der Test-First-Ansatz.

Test-First ist eine geniale Technik in XP. Johannes Link hat sich von dieser Idee infizieren lassen und umfangreiches Wissen zu dem Ansatz und dem beliebten Test-Framework 'JUnit' (von Kent Beck und Erich Gamma) dokumentiert. Dabei ist das Buch in einem lockeren und anregenden Stil geschrieben. Ach, würden doch mehr Autoren diese Begabung haben und nicht nur trocken und langweilig Fakten aneinander reihen. Absolut lesenwert!


Allen Vermeulen: The Elements of Java Style. Allen Vermeulen / Scott W. Ambler / Greg Bumgardner / et al.:
The Elements of Java Style.

Programmierrichtlinien werden auch in XP gefordert. Für Java sind hier 103 Regeln in einem übersichtlichen Büchlein zusammengestellt. Erfreulicherweise sind es sinnvolle Regeln von Profis für Profis. Gehört auf den Schreibtisch von jedem Entwickler und ersetzt die langwierige Definition eigener Programmierrichtlinien.


 

Home | Kontakt | Partner | Literatur

top

© 2001-2016 agile Software & Consulting GmbH up